Einzelturnierresultate

Nachfolgend die Einzelturnierresultate der Birmensdorfer seit 2002 – das neuste zu oberst.
(Ohne Gewähr auf Vollständigkeit)

2015
34. Karl Mayer Cup im Tipp-Kick in Uetendorf (BE) – 20.12.2015 – 10 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 3.
1. Runde
John Appenzeller – Hans-Peter Pfäffli 4:1 (2:1), – Erwin Balli 7:4 (4:3) – Michael Raemy 7:3 (4:0) – Hanspeter Conrad 8:3 (3:0)
ENDRUNDE
John Appenzeller – Kevin Kaderli 7:7 (3:3) – Michael Raemy 5:1 (1:0) – Hans-Peter Pfäffli 5:5 (2:3)
Spiel um Platz 4:
John Appenzeller – Jürg Hayoz 7:5 (5:2)

Schweizer Einzelmeisterschaft in EGG (ZH) – 31.10.2015 – 27 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 4.
Alex Süess’s SCHLUSSRANG 11.
Yves Endrizzi’s SCHLUSSRANG 15.
Serge Brugger’s SCHLUSSRANG 17.
Judith Wirthensohn’s SCHLUSSRANG 24.
Nils Endrizzi’s SCHLUSSRANG 25,
Eric Endrizzi’s SCHLUSSRANG 26,
Judith WIRTHENSOHN
Pablo Kissner – Judith Wirthensohn 4:3 (1:3) , Knut Asmis – Judith Wirthensohn 3:0 (2:0) Philipp Derungs – Judith Wirthensohn 10:1 (3:1), Roman Müller – Judith Wirthensohn 4:3 (3:1)
Yves + Nils ENDRIZZI
Peter Manser – Nils Endrizzi 3:2 (1:0), Lukas Meier – Yves Endrizzi 3:1 (1:0) ,Lukas Meier – Nils Endrizzi 5:0 (4:0), Daniel Nater – Yves Endrizzi 8:0 (4:0),Yves Endrizzi – Nils Endrizzi 4:2 (2:2) Yves Endrizzi – Peter Manser 8:3 (2:1) Daniel Nater – Nils Endrizzi 7:0 (4:0)
Alex SÜESS
Markus Kälin – Alex Süess 5:1 (4:1) ,Alex Süess – Hanspeter Conrad 5:4 (1:1) .Ferdinand Reng – Alex Süess 3:3 (2:1) .Martin Stalder – Alex Süess 4:2 (3:0) .Alex Süess – Gottfried Balzli 10:2 (6:1)
John APPENZELLER + Serge BRUGGER + ERIC ENDRIZZI
Serge Brugger – Urs Kaderli 2:2 (2:2), John Appenzeller – Eric Endrizzi 7:3 (3:1) ,Eric Endrizzi – Serge Brugger 4:2 (2:0), John Appenzeller – Gary Barufke 5:4 (4:1) ,Urs Kaderli – Eric Endrizzi 5:1 (4:0) ,Serge Brugger – Gary Barufke 4:1 (2:1), John Appenzeller – Hans-Peter Pfäffli 8:4 (3:1) ,John Appenzeller – Serge Brugger 8:4 (3:3), Hans-Peter Pfäffli – Eric Endrizzi 4:2 (3:0), Urs Kaderli – John Appenzeller 5:3 (3:1), Hans-Peter Pfäffli – Serge Brugger 7:5 (3:4), Gary Barufke – Eric Endrizzi 4:1 (3:0)
Alex Süess + John Appenzeller
ENDRUNDE
Markus Kälin – Alex Süess 4:3 (1:2), John Appenzeller – Hans-Peter Pfäffli 4:1 (3:1). Hans-Peter Pfäffli – Alex Süess 3:3 (2:1), John Appenzeller – Knut Asmis 3:3 (2:2), Knut Asmis – Alex Süess 6:3 (5:1), John Appenzeller – Martin Stalder 1:1 (1:0), John Appenzeller – Alex Süess 3:2 (0:0), John Appenzeller – Markus Kälin 5:5 (3:2), Martin Stalder – Alex Süess 2:1 (1:1)
Spiel um Platz 11: 
Alex Süess – Michael Raemy 6:3 (2:2)
Spiel um Platz 3:  
Daniel Nater – John Appenzeller 9:1 (7:1)

Züri-Oberlandcup in EGG (ZH) – 31.10.2015 – 12 Teilnehmer **
**= Diejenigen welche in Runde 1 an der SEM Ausgeschieden sind konnten hier teilnehmen
Eric Endrizzi SCHLUSSRANG 3.
Yves Endrizzi SCHLUSSRANG 7.
Eric Endrizzi – Yves Endrizzi 8:4 (3:3)
Yves Endrizzi – Leon Reng 7:2 (2:0)
Eric Endrizzi – Kevin Kaderli 6:6 (3:4)
Kevin Kaderli – Yves Endrizzi 6:5 (2:4)
Eric Endrizzi – Leon Reng 8:7 (5:3)
1/2 Finale
Hanspeter Conrad – Eric Endrizzi 3:1 (1:1)
Spiel um Rang 3:
Eric Endrizzi – Roman Müller 5:2 (2:1)

4. Alte Säcke Cup in Balingen (D) – 26.09.2015 – 31 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 10.
1. Runde,
gegen Leon Homscheidt TKC Headbangers Balingen 3:4 ,gegen Markus Sense TKC Headbangers Balingen 4:1,gegen Ferdinand Reng TKC Dreiländereck Magden 4:3, gegen Michael Hahn vereinslos, ex TKC Sigmaringen 3:3 , gegen Marco Germeroth TKC Headbangers Balingen 12:5
Damit qualifizierte sich John Appenzeller mit 7:3 Punkten und 26:16 Toren als Gruppenzweiter für die 2. Runde.
2. Runde:
gegen Lukas Homscheidt TKC Headbangers Balingen 2:7, gegen Daniel Nater Baden Hotspurs 3:3, gegen Leon Reng TKC Dreiländereck Magden 8:5
Damit qualifizierte sich John Appenzeller mit 3:3 Punkten und 13:15 Toren als Gruppenzweiter für die 3. Runde.
3. Runde:
gegen Leon Homscheidt TKC Headbangers Balingen 4:6
gegen Uli Weishaupt TKC 1978 Wasseralfingen 4:4

20 Jahre Celtic Berlin  03.04.2015 – 77 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 66.
– Harald Geier (Kaiserslautern) 2:4, Jan Komareck (Celtic Berlin) 4:9, Hardy Schau (Filzteufel Berlin) 6:2, Alexander Kraft (Kiel) 5:8,
45. Berliner Pokalmeisterschaft 04.04.2015 – 91 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 65.
1. Runde,
gegen Marcus Müller TKC Preussen Waltrop 1980 0:9 (0:5), gegen David Hopp Celtic Berlin 5:5 (2:3) ,gegen Hardy Schau Spandauer Filzteufel Berlin 3:3 (2:3), gegen Frank Sauter TKC Headbangers Balingen 6:2 (1:2) Sieg
John Appenzeller qualifizierte sich als Gruppendritter mit 4:4 Punkten und 14:19 Toren für die
2. Runde.
gegen William Schwass TKC 1971 Hirschlanden 2:7 (2:4) , gegen Oliver Marx TFB Drispenstedt von 1977 2:2 (1:1) , gegen Alexander Breuss Germania 09 Neukölln Berlin 2:4 (0:3) ,gegen Achim Schmidt Schlachtenbummler Bochum 4:7 (0:3) , gegen Myrko Baumgart TKG Adersheim 2:2 (0:0)

25. OST-Deutsche Einzelmeisterschaft in Berlin 5.April 2015 – 95  Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG 66.
1. Runde
gegen Jens König SG 94 Hannover 3:4 (1:3) , gegen Philipp Baadte 1. TKC Kaiserslautern 1986 3:4 (0:2), gegen Myrko Baumgart TKG Adersheim 0:4 (0:0), gegen Florian Stähle TKC 1971 Hirschlanden 4:3 (0:2) Sieg
John Appenzeller qualifizierte sich als Gruppenvierter mit 2:6 Punkten und 15:10 Toren für die 2. Runde. John schoss den Siegestreffer gegen Florian Stähle, der ihm die Qualifikation für die 2. Runde bescherte, eine Sekunde vor Schluss!
2. Runde
gegen Michael Kalentzi 1. Murgtäler TKC 2000 3:7 (2:4) ,gegen Kai Schäfer TKV Grönwohld 3:5 (1:3) ,gegen Markus Müller TKV Grönwohld 2:4 (0:2), gegen Thorsten Bothe vereinslos 4:4 (2:3)  gegen André Bialk TFB Drispenstedt von 1977 3:4 (2:2)

2014
Berliner Pokalmeisterschaft in Berlin (D) vom 19.04.2014 – 96 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 56

John Appenzeller:
1. Runde:
-Oliver Baer (Celtic Berlin) 0:5 (0:3), Freddy Mozelewski (Frankfurt) 1:4 (1:3), Enis Maksut (Sprockhoevel) 4:1 (3:1), Florian Ploner (Neukölln) 1:1 (1:1)

2. Runde:
-Guido Johannsen (Buxtehude) 5:0 (5:0), Michael Kalenzi (Murgtal) 4:11 (4:4), Andre Lach (Spandauer Filzteufel) 5:5 (4:2), Tobias Stock (Gröhnwold) 6:9 (1:5), William Schwas (Hirschlanden) 2:10 (1:6)

Ausgeschieden weil bei Remis gegen Andre Lach die schlechtere Torverhältnisse ausgewiesen.
24. Ostdeutsche Einzelmeisterschaft in Berlin (D) vom 20.04.2014 – 102 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 86

John Appenzeller:
1. Runde:
-Pablo Kissner (DYNAMO ZüRICH) 4:4 (2:1), Marcus Socha (Drippenstedt) 2:4 (1:2), Stephan Paff (Drippenstedt) 2:8 (0:5), Tom Andres (Kiel) 4:5 (3:5), Christoph Ihmr (Jerze) 1:2 (1:1)
Deutsche Einzelmeisterschaft in Hirschlanden (D) vom 31.05.2014 – 143 Teilnehmer

John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 126

John Appenzeller:
1. Runde:
-Mathias Hanel (Kaiserslautern) 0:7 (0:5), Lukas Emmrich (Hirschlanden) 4:7 (3:5), Philipp Derungs (BADEN HOTSPURS/CH) 1:7 (0:3), Marco Bittmann (Murgtäler TK) 5:5 (2:4)

Glemsgau-Pokalturnier in Hirschlanden (D) vom 01.06.2014 – 85 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 57

John Appenzeller:
1. Runde:
-Arndt Schotmann (Delligser SC) 7:5 (4:3), Matthias Pfleger (Barracuda Amberg) 4:3 (1:3), Achim Schulz (Headbangers Balingen) 4:4 (1:3), Berthold Nieder (TFB Drispensted) 2:2 (1:1), Michaela Kögel (Halbau Berlin) 5:5 (2:4)

2. Runde: = 8 Spiele nach Schweizer-System mit Play-Offquali (die er verpasst hat)
-Markus Müller (Flamenco Berlin) 2:5 (2:2), -Andreas Siegle (Hirschlanden) 3:4 (1:2), Leon Homscheid (Headbangers Balingen) 2:6 (1:4), Michaela Kögel (Halbau Berlin) 5:9 (2:6), Stefan Müller (Borussia Schwerte) 3:6 (1:5), Matthias Pfleger (Barracuda Amberg) 4:4 (3:2), Christoph Haag (Kaiserslautern) 2:3 (1:1), Manuela Winter (Gevelsberg) 3:3 (1:2)

34. Schweizer Einzelmeisterschaft vom 14. September 2014 in Birmensdorf / 22 TN
Serge Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 8
Remo Steiger’s SCHLUSSRANG: 11
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 13
Nils Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 19
Yves Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 21

Serge Endrizzi:
1. Runde:
-Hanspeter Conrad (EM Davos) 8:4 (2:1), Lukas Meier (Dynamo Zürich) 4:3 (1:2), Nils Endrizzi (Birmensdorf Eagles) 5:3 (2:1), Urs Kaderli (Mutz Bern) 1:2 (0:2)

End-Runde:
-Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 6:4 (4:4), Urs Kaderli (Mutz Bern) 2:4 (1:1), Martin Meier (Dynamo Zürich) 6:6 (2:3), Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 5:5 (2:2), Lukas Meier (Dynamo Zürich) 5:3 (2:0),

Platzierungsspiel um Platz 7:
– Kevin Kaderli (Mutz Bern) 3:4 (3:1)
 

Remo Steiger:
1. Runde:
-Gottfried Balzli (Mutz Bern) 3:2 (2:1), Erwin Balli (Mutz Bern) 12:3 (5:1), Markus Kälin (Baden Hotspurs) 2:5 (0:4), Martin Meier (Dynamo Zürich) 1:3 (1:2)

2. Runde:
– Knut Asmis (Mutz Bern) 3:7 (2:3), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 2:3 (0:2), Kevin Kaderli (Mutz Bern) 3:3 (1:0), Martin Stalder (Mutz Bern) 2:7 (2:4), Markus Kälin (Baden Hotspurs) 4:4 (2:3)

Platzierungsspiel um Platz 11:
-Martin Meier (Dynamo Zürich) 4:3 (3:2) 

John Appenzeller:
1. Runde:
-Kevin Kaderli (Mutz Bern) 4:3 (1:2), Eric Endrizzi (Dynamo Zürich) 5:5 (1:3), Martin Stalder (Mutz Bern) 2:3 (1:1), Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 3:6 (2:2), Yves Endrizzi (Birmensdorf Eagles) 5:3 (1:2)

Nils Endrizzi:
1. Runde:
-Hanspeter Conrad (EM Davos) 2:2 (1:2), Lukas Meier (Dynamo Zürich) 1:4 (0:2), Serge Endrizzi (Birmensdorf Eagles) 3:5 (1:2), Urs Kaderli (Mutz Bern) 0:4 (0:3)

Yves Endrizzi:
1. Runde:
-Kevin Kaderli (Mutz Bern) 1:7 (1:3), Eric Endrizzi (Dynamo Zürich) 2:5 (2:3), Martin Stalder (Mutz Bern) 2:1 (1:1), Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 3:4 (2:2), John Appenzeller (Birmensdorf Eagles) 3:5 (2:1)

33. Karl-Mayer-Cup  vom 30.November 2014 in Uetendorf (BE) – 17 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 2

John Appenzeller:
1. Runde:
-Hanspeter Conrad (EM Davos) 2:5 (1:3), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun-Wimmis) 2:3 (0:3), Hans-Peter Pfäffli (Torpedo Thun-Wimmis) 5:2 (1:1), Marc Röthenmund (Torpedo Thun-Wimmis) 4:2 (4:1), Godi Balzli (Mutz Bern) 7:2 (3:1)

End-Runde:
-Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf) 6:3 (3:1), Martin Stalder (Mutz Bern) 6:3 (2:1), Hanspeter Conrad (EM Davos) 6:3 (3:1), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun-Wimmis) 2:2 (2:0)

FINALE:
– Lukas Meier (Dynamo Zürich) 2:7 (0:4)  

2013
23. Ostdeutsche Einzelmeisterschaft in Berlin (D) vom 01.04.2013 – 121 Teilnehmer
Nadia Kissner’s SCHLUSSRANG: 108  (Damen 4.)
Pablo Kissner’s SCHLUSSRANG: 119

Nadia Kissner:
1. Runde:
-Enis Maksut (Sprockhövel) 2:2, Andre Bialk (Filzteufel) 2:5, Stefan Schiller (Rheinland) 3:12,
Karl-Heinz Sternberg (Neuköln) 4:8
Nadia Kissner als Gruppen 5. ausgeschieden weil bei Unentschiedener Direktbegegnung gegen Masksut am Schluss um 2 Tore schlechteres Torverhältnis aufweist. 

DAMENMEISTERSCHAFT:
1. Runde:
-Laura Müller (VL) 6:4, Manuela Winter (Gevelsberg) 5:8, Michi Koegel (Halbau Berlin) 2:5,
Melanie Grämmel (Jerze) 3:3, Greta Schottmann (Delligsen) 6:3,
Halbfinale:
-Michi Koegel (Halbau Berlin) 2:5


Pablo Kissner:
1. Runde:
-Kevin Kapschies (Neuköln) 1:4, Frank Hampel (Frankfurt) 2:9, Max Bartels (Drispenstedt) 1:8, Thomas Ruchti (Flinke Finger Bruck) 4:8

Schweizer Einzelmeisterschaft in Uetendorf (BE) vom 08.09.2013 – 22 Teilnehmer  

Jonathan Weber’s SCHLUSSRANG: 3
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 17

Jonathan Weber:
1. Runde:
-Iwan Grütter (Dynamo Zürich) 6:0 (3:0), Silvio Pfäffli (TKT Torpedo-Thun-Wimmis) 6:2( 2:1),
Peter Spycher (Red Lions Ueberstorf) 7:2 (4:2),  Michael Mauron (Red Lions Ueberstorf)  6:3 (4:0)
2. Runde:
– Silvio Pfäffli (TKT Torpedo-Thun-Wimmis) 3:1( 2:1),Nico Pfäffli (TKT Torpedo-Thun-Wimmis) 5:2(3:1), -Markus Kälin (Baden Hotspurs) 4:3 (1:1)
3. Runde:
– Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf) 5:3 (2:2),  -Markus Kälin (Baden Hotspurs) 3:2 (1:1), -Hans-Peter Pfäffli (TKT Torpedo Thun Wimmis) 7:3 (3:1), Martin Stalder (Mutze Bern) 2:4 (1:1)
Platzierungsspiel um Platz 3+4:
– Lukas Meier (Dynamo Zürich) 5:1 (2:0) 


John Appenzeller:
1. Runde:
-Eric Endrizzi (Dynamo Zürich) 4:3 (3:2), Michael Raemy (Ueberstorf) 5:7 (3:5), Kevin Kaderli (Mutz Bern)0:7 (0:3), Lukas Meier (Dynamo Zürich) 3:8 (2:4), Martin Stalder (Mutz Bern) Resultate 1:5 (0:4)

 32. Karl-Mayer-Cup im Tipp-Kick in Ostermundigen(BE) vom 10.11.13 – 16 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 5
Nadia Kissner’s SCHLUSSRANG: 7
Pablo Kissner’s SCHLUSSRANG: 8

John Appenzeller:
1. Runde:
-Erwin Balli (TKC Mutz Bern) 6:2 (2:2), Eric Endrizzi (Dynamo Zürich) 4:4 (2:2), Stefan Preis (VL Lörrach/D) 4:4 (2:4), Markus Häfeli (EM Aaarau/AG) 3:3 (2:0)
2. Runde:
– Markus Häfeli (EM Aaarau/AG) 4:6 (3:3), Pablo Kissner (Birmensdorf Eagles) 6:4 (1:1), Dominik Schmalstieg (Mutz Bern) 4:3 (0:2), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 3:3 (2:3)
Platzierungsspiel um Platz 5+6
Kevin Kaderli (Mutz Bern) 5:3 (2:1) 

Nadia Kissner:
1. Runde:
-David Preis (VL Lörrach/D) 3:2 (2:2), Hans-Peter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 4:5 (0:3), Godi Balzli (TKC Mutz Bern) 5:6 (1:2), Dominik Schmalstieg (TKC Mutz Bern) 2:2 (1:2),
2. Runde:
– Eric Endrizzi (Dynamo Zürich) 5:5 (0:1), Kevin Kaderli (Mutz Bern) 4:8 (3:4), Martin Stalder (Mutz Bern) 3:7 (2:3), Hans-Peter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 3:10 (0:4)
Platzierungsspiel um Platz 7+8
Pablo Kissner (Birmensdorf Eagles) 4:3 (2:2 / 3:3) n.V.


Pablo Kissner:
1. Runde:
-Daniel Nater (Baden Hotspurs) 1:13 (1:8), Martin Stalder (Mutz Bern) 2:6 (0:4), Kevin Kaderli (Mutz Bern) 4:9 (2:6), Stéphane Fuhrer (Mutz Bern) 4:1 (2:0), Peter Manser (EM Therwil/BL) 7:1 (7:0),
2. Runde:
– Markus Häfeli (EM Aaarau/AG) 5:5 (1:4), John Appenzeller (Birmensdorf Eagles) 4:6 (1:1), Dominik Schmalstieg (Mutz Bern) 4:2 (0:1), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 2:5 (1:3)
Platzierungsspiel um Platz 7+8
Nadia Kissner (Birmensdorf Eagles) 3:4 (2:2 / 3:3) n.V.


2012

32. Schweizer Einzelmeisterschaft in Wiesendangen (ZH) vom 25.03.2012 – 60 Teilnehmer
Serge Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 8
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 19
Remo Steiger’s SCHLUSSRANG: 25
Pablo Kissner’s SCHLUSSRANG: 50
Yves Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 52
Stephan Meyer’s SCHLUSSRANG: 60

Serge Endrizzi:
1. Runde:
-Nico Pfäffli (TKC Mutz Bern) 8:2 (4:1), Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 6:3 (0:3),
Yves Endrizzi (TKC Birmensdorf Eagles) 6:6 (3:1), Philipp Derungs (Baden Hotspurs) 4:3 (0:1)
2. Runde:
– Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 5:2 (3:1), Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 3:3 (1:0),
Silvio Pfäffli(Torpedo Thun-Wimmis) 6:3 (3:3), Markus Häfeli (Vereinslos Aarau) 7:3 (3:1)
3.Runde:
-Manuel Häfeli (Baden Hotspurs) 4:2(4:1), Beat Meier (TKC Torpedo Thun Wimmis) 1:4 (1:1), Markus Kälin (Baden Hotspurs) 5:4(5:0), Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 3:2(2:1), Silvio Pfäffli (TKC Torpedo Thun Wimmis) 2:3 (2:1)
Endrunde:
-Markus Häfeli (Baden Hotspurs) 3:4(2:2), Roman Müller (Dynamo Zürich) 5:3 (2:2), Marc Hubler(Vereinslos Männedorf) 5:5(2:2), Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 4:2(2:0), Knut Asmis (TKC Mutz Bern) 2:5 (1:4)

Platzierungsspiel um Platz 7:
-Manuel Häfeli (Baden Hotspurs) 4:5 (2:2)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Martin Meier (Santos 10 Rütihof) 2:2 (2:1), Peter Manser (EM STKV Therwil) 9:1 (5:1), Robin Schellenberg (TKC Steinbruch Winterthur) 8:3 (4:2), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 4:3 (1:2)
2. Runde:
– Dani Hubler(Vereinslos Volketswil) 4:2 (0:2), Knut Asmis (Mutz Bern) 6:4 (3:3), Daniel Kaufmann (Baden Hotspurs) 4:1 (1:0) , Raffi Tanner (Vereinslos Güttingen/TG) 6:3 (4:2)
3.Runde:
-Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 5:6(2:2), Knut Asmis (TKC Mutz Bern) 4:5 (3:3), Timo Pfäffli (TKC Torpedo ThunWimmis) 3:5(2:2), Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 1:5(1:3), Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 3:2 (1:1)

Remo Steiger:
1. Runde:
-Christian Schmutz (Red Lions Ueberstorf) 3:2 (2:1), Denis Köstli (Vereinslos Frauenfeld) 8:3 (3:1), Stephan Meyer (TKC Birmensdorf Eagles) 10:1 (4:0), Daniel Kaufmann (Baden Hotspurs) 5:6 (3:3)
2. Runde:
-Markus Kälin (Baden Hotspurs) 4:5 (2:3), Manuel Häfeli (Baden Hotspurs) 5:4 (3:1), Moritz Schellenberg (TKC Steinbruch Winterthur) 10:2 (4:0). Linus Beerli (Vereinslos Frauenfeld) 2:4 (1:3)

Yves Endrizzi:
1. Runde:
-Nico Pfäffli (TKC Mutz Bern) 3:4 (1:0), Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 1:4 (0:2),
Serge Endrizzi (TKC Birmensdorf Eagles) 6:6 (1:3), Philipp Derungs (Baden Hotspurs) 1:5 (0:3)


Pablo Kissner:
1. Runde:
-Peter Spycher (Red Lions Ueberstorf) 3:7 (0:5), Linus Beerli (Vereinslos Frauenfeld) 1:5 (0:1),
Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 4:6 (1:3), Michael Mauron (Red Lions Ueberstorf) 4:3 (2:1)

Stephan Meyer:
1. Runde:
-Christian Schmutz (Red Lions Ueberstorf) 3:9 (1:5), Denis Köstli (Vereinslos Frauenfeld) 3:7 (3:5), Remo Steiger (TKC Birmensdorf Eagles) 1:10 (0:4), Daniel Kaufmann (Baden Hotspurs) 3:11 (2:7)

Deutsche Einzelmeisterschaft in Wasseralfingen(D) vom 22/23.09.2012 – 147 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 53
Pablo Kissner’s SCHLUSSRANG: 142

John Appenzeller:
1. Runde:
-Sigi Gies (Gevelsberg) 3:5 (0:3), Thorsten Bothe (VL) 1:5 (0:3), Jens Ratgeber (PWR Wasseralfingen) 2:3 (0:1), Andreas Linke (Filzteufel Spandau Berlin) 2:0 (2:0), Fred Elesbao (Hannover) 3:2 (1:1)
2. Runde:
– Jens Jepp (Ypulli Giessen) 2:4 (2:2), Jakob Weber (PWR Wasseralfingen) 4:3 (1:2), Klaudia Witte (Jerze)(Deutsche Damenmeisterin 2011) 3:3 (2:0), Markus Socha (Drippenstedt) 4:4 (0:1),
Detlef Schirmer (Filzteufel Spandau Berlin) 4:2 (2:1)
3.Runde:
-Stefan Schiller (Rheinland) 1:5 (0:2), Jürgen Prem (Kehlheimwinzer) 2:2 (1:1), Lars Biesinger (Remseck) 5:4 (2:2), Harald Füssinger (Hirschlanden) 1:2 (1:1) *, Björn Buschmann (Atletico Hamburg) 5:5 (2:2) *

* John Appenzeller mit sehr viel Pech an Runde 4 Gescheitert, kassierte er doch sowohl gegen Füssinger wie Buschmann ein Tor 1 Sekunde vor Schluss und scheiterte am Schluss wegen dem Torverhältnis (OK war auch etwas Dämlich das 5:2 1 1/2 Minuten vor Schluss noch zu verspielen, doch ein Doppelschlag zum 5:4 und ein „Spielfehler“ von Appenzeller 27 Sekunden vor Schluss ermöglichte Buschmann noch den Ausgleichtreffer – 1 Sekunde vor Ende… Bitter…

Pablo Kissner:
1. Runde:
-Jens König (Hanau) (Amtierender Deutscher Meister 2011) 1:8, Detlev Bastian (Wolfsburg) 1:6,
Thomas Wolf (VL) 3:4, Michael Müller (PWR Wasseralfingen) 3:9, Markus Kälin (Baden Hotspurs/CH) 3:4

Pablo notierte leider keine Halbzeitresultate und schied in Runde 1 aus, beim Lucky Looser qualifizierte er sich für die Endrunde (dort verlor er aber alles)

31. Karl-Mayer-Cup im Tipp-Kick in Ostermundigen vom 09.12.2012 – 25 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 4
Pablo Kissner’s SCHLUSSRANG: 13
Nadja Kissner’s SCHLUSSRANG: 24

John Appenzeller:
1. Runde:
-Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 0:6 (0:3), David Preis (Lörrach/D) 2:1 (0:1), Anastasio Conte (Dynamo Zürich) 4:3 (3:3), Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 6:5 (4:1)
2. Runde:
– Daniel Hagi(Red Lions Ueberstorf) 5:1 (3:0), Pablo Kissner(TKC BIRMENSDORF EAGLES) 5:1 (3:1), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun-Wimmis) 1:8 (0:3)
Endrunde:
-Jack Littleproud (Dynamo Zürich) 5:6(2:2), Hanspeter Pfäffli (TKC Mutz Bern) 2:5 (1:5), Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 8:1 (3:0), Martin Meier (Santos 10 Rütihof) 3:2(1:1)
Platzierungsspiel um Platz 3:
– Daniel Nater (Baden Hotspurs) 2:3 (1:1)


Pablo Kissner:
1. Runde:
-Nadja Kissner (TKC BIRMENSDORF EAGLES) 3:2(2:0), Hanspeter Pfäffli (TKC Mutz Bern) 3:7 (2:3), Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 6:3 (4:2), Markus Häfeli (EM, Aarau) 7:4(3:2)
2. Runde:
– Daniel Hagi(Red Lions Ueberstorf) 11:6 (7:3), John Appenzeller (TKC BIRMENSDORF EAGLES) 1:5 (1:3), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun-Wimmis) 2:7 (2:3)

Nadja Kissner:
1. Runde:
-Pablo Kissner (TKC BIRMENSDORF EAGLES) 2:3(0:2), Hanspeter Pfäffli (TKC Mutz Bern) 3:7 (2:3), Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 2:7 (1:3), Markus Häfeli (EM, Aarau) 2:5 (2:3)

2011
3.Frankfurter Stadtmeisterschaft in Erlensee (D) vom 11.06.2011 (39 Teilnehmer)
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 20
John Appenzeller:
1. Runde:
-Georg Lortz (TK Rheinland United) 2:3 (0:2) -Thomas Ruchti (Flinke Finger / FFB) 1:3 (1:3), -Yvi Laing (FFB)  7:5 (3:4), Enrico Eschrich (Vereinslos) 9:1 (4:1)
2. Runde:
– Rainer Schönlau (FFB) 0:5 (0:1), -Vicent Höhn (FFB) 3:9 (1:5), -Franco Röthke (Dynamo Düsseldorf) 7:6 (3:3), -Oliver Schell (Lübeck) 4:6 (2:3), -Jens Jepp (Ylipulli Giessen) 2:3 (2:2)

45.Süddeutsche Einzelmeisterschaft in Erlensee b. Frankfurt a.M. (D) vom 12.06.2011 (105 Teilnehmer)

John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 69

Schweizersystem über 12 Runden – 32er Playoff’s
John Appenzeller:
Resultate der 12. Spiele:
-Peter Becker (Gallus Frankfurt)  1:5 (0:2),
-Markus Schmidt (TKVgg Remseck) 9:5 (6:1)
-Carolin Reisiger (Gevelsberg) 3:3 (1:1)
-Oliver Hahne (Preussen Waltrop) 2:5 (2:3)
-Yvi Laing (FFB) 5:1 (4:1)
-Jürg Echtermeier (SG ’94 Hannover) 3:5 (3:3)
-Andre Gräber (Gevelsberg) 2:4 (2:2)
-Oliver Wiegand (Gallus Frankfurt) 2:3 (1:2)
-Carsten Nikola (TKC Sprockhövel) 6:3 (5:1)
-Manuela Winter (Gevelsberg) 4:2 (2:1)
-Franco Röthke (Dyn.Düsseldorf) 5:6 (1:1)
-Michael Eggebrecht (Ylipulli Giessen) 9:2 (2:1)

 

Deutsche Einzelmeisterschaft in Hirschlanden (D) vom 01.10.2011 / 151 Teilnehmer

John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 115
John Appenzeller:
1. Runde:
-Ohnezeat Nico (Karlsruhe) 4:2 (1:1), Weber Jonathan (PWR Wasseralfingen) 4:3 (0:1), Jochen Härterich (Hirschlanden) 3:8 (1:4), Matthias Hahnel (Kaiserslautern) 3:6 (1:3)
2. Runde:
– Alexander Beck (Gallus Frankfurt) 1:6 (1:4), Daniel Meuren (Mainz) 4:5 (2:2), Zaczek Michael (Gröhnwohl) 1:4 (1:4), Markus Schmidt (Remseck) 4:5 (2:3), Oliver Gerke (Jerze) 1:3 (1:2)

31. Schweizer Einzelmeisterschaft in Rütihof (AG) vom 23.10.2011 / 26 Teilnehmer
Serge Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 3
Remo Steiger’s SCHLUSSRANG: 7
Eric Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 9
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 16

 

Serge Endrizzi:
1. Runde:
-Lars Hagi (Ueberstorf) 4:3 (2:1), Michael Raemy (Ueberstorf) 6:4 (2:3), Ivo Lehmann (Ueberstorf) 5:3 (4:1), Daniel Hagi (Ueberstorf) 6:2 (2:1), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 2:5 (1:3)
2. Runde:
– Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 3:3 (1:1), Michael Raemy (Uberstorf) 10:2 (6:2), Martin Stalder (Mutz Bern) 6:3 (1:3)
Endrunde:
-Roman Müller (Dynamo Zürich) 6:5(4:4), Anastasio Conte (EM Frauenfeld) 9:2 (7:2), Markus Kälin (Baden Hotspurs) 2:3(1:2), Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 6:3(2:2)

Platzierungsspiel um Platz 3:
-Daniel Nater (Baden Hotspurs) 2:1 (1:1)

Remo Steiger:
1. Runde:
-Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 3:4 (0:2), Martin Schaad (Grenchen 09) 9:4 (4:3), Markus Kälin 4:3 (2:0), Martin Meier (Santos 10 Rütihof) 4:4 (2:2)
2. Runde:
-Philipp Derungs (Baden Hotspurs) 3:6 (1:3), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 3:5 (1:3), Hans-Peter Pfäffli (Mutz Bern) 13:7 (8:5)
Endrunde:
-Eric Endrizzi (Birmensdorf Eagles) 9:2 (6:2), Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 1:5 (1:4), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 3:8 (1:3), Knut Asmis (Mutz Bern) 2:7 (1:5)

Platzierungsspiel um Platz 7:
-Roman Müller (Dynamo Zürich) 5:4 (2:2)

Eric Endrizzi:
1. Runde:
-Hans-Peter Pfäffli (Mutz Bern) 1:9 (0:5), Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 1:3 (0:2), Philipp Schaad (Grenchen 09) 4:1 (3:1), Philipp Derungs (Baden Hotspurs) 1:7 (1:4)
2. Runde:
– Anastasio Conte (EM Frauenfeld) 5:5 (2:5), Godi Balzli (Mutz Bern) 5:3 (4:1), Martin Meier (Santos 10 Rütihof) 3:2 (0:0)
Endrunde:
-Remo Steiger (Birmensdorf Eagles) 2:9 (2:6), Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 6:5 (2:3), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 0:4 (0:2), Knut Asmis (Mutz Bern) 0:9 (0:2),
Platzierungsspiel um Platz 9:
-Anastasio Conte (EM Frauenfeld) 3:1 (1:0)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Godi Balzli (Mutz Bern) 7:2 (2:1), Anastasio Conte (EM Frauenfeld) 2:1 (1:1), Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 0:8 (0:7), Jan Aebi (Grenchen 09) 4:2 (2:1)
2. Runde:
– Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 1:3 (1:2), Knut Asmis (Mutz Bern) 3:3 (0:1), Markus Kälin (Baden Hotspurs) 2:2 (2:2)
30. Karl-Mayer-Cup im Tipp-Kick in Ostermundigen (BE)  vom 12.12.2011 / 23 Teilnehmer
Eric Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 8
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 13

Eric Endrizzi:
1. Runde:
-Dominik Schmalstieg (Mutz Bern) 6:5 (1:2), Anastasio Conte (EM,Frauenfeld) 4:6 (2:5),
Hans-Peter Pfäffli (TKC Mutz Bern) 5:5 (2:3), Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 4:1 (2:0)
Jack Littleproud (Dynamo Zürich) 2:1 (2:0)
Endrunde:
-Anastasio Conte (EM,Frauenfeld) 6:6 (2:4),Hans-Peter Pfäffli (TKC Mutz Bern) 2:7 (2:4), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 3:2 (1:1), Roman Müller (Dynamo Zürich) 4:8 (2:4), Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 1:5 (0:2),
Platzierungsspiel um Platz 7:
-Martin Stalder(TKC Mutz Bern) 3:4 (2:2)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 2:3 (1:1), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 6:3 (3:1), Daniel Nater (Baden Hotspurs) 3:4 (2:2), Roman Müller (Dynamo Zürich) 6:8 (4:4), Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 9:6 (5:2)

2010

Schweizer Einzelmeisterschaft im Tipp-Kick vom 14.03.2010 in Ueberstorf
(29 Teilnehmer)
Daniel Nater’s SCHLUSSRANG: 6
Remo Steiger’s SCHLUSSRANG: 11
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 15

Daniel Nater:
1. Runde:
-Peter Spicher (Red Lions Ueberstorf) 6:3 (2:1), -Knut Asmis (Mutz Bern) 3:3 (1:1), -Roland Aebischer (Red Lions Ueberstorf) 6:2 (2:1), – Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf)  9:3 (6:2)
2. Runde:
-Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 4:3 (2:3), Roland Aebischer (Red Lions Ueberstorf) 9:5 (7:4), -Ivo Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 9:4 (5:1)
Endrunde:
-Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 2:3 (1:0), -Werner Stalder 5:1 (2:0), -Roman Müller (Dynamo Zürich) 10:4 (4:2), -Knut Asmis (Mutz Bern) 2:3 (0:3)
Spiel um Platz 5:
-Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 1:2 (1:0)     

Remo Steiger:
1. Runde:
-Lars Hagi (Red Lions Ueberstorf) 8:2 (4:0), – Werner Stalder (Mutz Bern) 5:4 (3:2), Martin Stalder (Mutz Bern) 3:3 (2:0), -Christian Schmutz (Red Lions Ueberstorf) 8:3 (5:1) , Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 4:5 (1:2)
2. Runde:
-Roman Müller (Dynamo Zürich) 3:6 (0:0), -Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 8:3 (3:1), -Martin Stalder1:5 (1:4)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Markus Lötscher (Red Lions Ueberstorf) 3:1 (2:1), -Roland Portmann (Red Lions Ueberstorf) 2:1 (1:1), -Pascal Raemy (Red Lions Ueberstorf) 4:5 (1:1), Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 4:0 (1:0) -Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 2:2 (1:1)
2. Runde:
– Werner Stalder (Mutz Bern) 4:9 (4:6), Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf) 4:4 (2:3), -Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 4:5 (1:3)
31. OSTALB Pokalturnier in AAlen (D) vom 22.05.2010 (59 Teilnehmer)
Daniel Nater’s SCHLUSSRANG: 39
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 59

Daniel Nater:
1. Runde:
Stefan Schiller (Waltrop) 5:2, Dominik Steib (Nürnberg) 5:4, Georg Schwartz (Karlsruhe) 4:4, Julius Weber (PWR78Wasseralfingen) 6:2, Joachim Pohl (Hannover) 1:2,
2. Runde:
Andreas Sigle (Hirschlanden) 6:7, Peter Tuma (Amberg) 4:7, Jonathan Weber (PWR78Wasseralfingen) 3:7, Fabio de Nicolo (Leck) 2:4

John Appenzeller:
1. Runde:
-Arhur Merke (Hirschlanden) 0:10 (0:5), Myrko Baumgart (Hannover) 0:7 (0:5), Jakob Weber (PWR78Wasseralfingen) 3:5 (2:2), Corinna Stevens (Karlsruhe) 3:7 (1:4), Heinz Steib (Nürnberg) 2:3(0:2)

44.Süddeutsche Einzelmeisterschaft in AAlen (D) vom 23.05.2010 (78 Teilnehmer)
Daniel Nater’s SCHLUSSRANG: 53
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 76

Daniel Nater:
1. Runde:
Jakob Weber (PWR78Wasseralfingen) 7:3, Thomas Bittmann (Murgtal) 3:3, Myrko Baumgart (Hannover) 1:3, Klaudio Lange (Hirschlanden) 3:2, Lars Biesinger (Remseck) 4:4
2. Runde:
Jonathan Weber (PWR78Wasseralfingen) 2:2, Volker Herbers (Hirschlanden) 3:4, Peter Becker (Frankfurt) 2:6, Christian Lorenzen (Celtic Berlin) 2:4, Jochen Gabler (Kehlheimwinzer) 6:8
John Appenzeller:
1. Runde:
-Holger Sczegulski (PWR78Wasseralfingen) 2:6 (1:4), Lars Tegtmaier (Hannover) 0:4 (0:2),Alexander Beck (Frankfurt) 0:3 (0:2), Thorsten Bothe (Vereinslos / D) 2:6 (1:1),
Thomas Krätzig (Amberg) 2:6 (1:4)

1. LGS-Turnier der Firma Edwin Mieg in Schwenningen (D) vom 12.06.2010
(24 Teilnehmer)
Daniel Nater’s SCHLUSSRANG: 10
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 18

Daniel Nater:
1. Runde:
Florian Wolf 5:3, Jakob Weber 2:3, Marco Bittmann 3:3, Daniel Meuren 6:6, Lukas Emmrich 0:0
2. Runde:
Corinna Stevens 8:2, Martin Brand 2:4, Jonathan Weber 3:6
Endrunde:
Christoph Weisshaupt 6:6, Kai Riedlinger 5:3, Lukas Emmrich 2:5, Daniel Meuren 4:5, Max Daub 0:4
Spiel um Platz 9:
Thomas Krätzig 3:4 nach Sudden Death

John Appenzeller:
1. Runde:
-Martin Brand 5:9, Holger Szczegulski 4:8, Thomas Krätzig 0:6, Elisabeth Wagner 8:2, Max Daub 3:8,

29. Karl Mayer Cup in Bern vom 12.12.2010 (23 Teilnehmer)

Daniel Nater’s SCHLUSSRANG: 12
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 19

Daniel Nater:
1. Runde:
Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 2:2 (1:1), Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf) 6:1 (5:1), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 9:3 (3:2), Iwan Grütter (Santos 10 Rütihof) 2:3 (1:1)
2. Runde:
-Philipp Derungs (EM Oberentfelden) 3:5 (2:4), Knut Asmis (TKC Mutz Bern) 1:3 (1:1), Christian Schmutz (Red Lions Ueberstorf) 6:3 (4:1),
John Appenzeller:
1. Runde:
-Philipp Derungs (EM Oberentfelden) 2:6 (0:3), Knut Asmis (TKC Mutz Bern) 4:6 (2:2), Lukas Meier (Santos 10 Rütihof) 4:9 (2:2), Daniel Hagi (Red Lions Ueberstorf) 8:1 (3:1), Jan Pedersen (DYNAMO Zürich) 0:7 (0:4),

2009
Schweizer Einzelmeisterschaft im Tipp-Kick vom 26.04.2009 in Zürich (21 Teilnehmer)

Remo Steiger’s SCHLUSSRANG: 5
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 6

Remo Steiger:
1. Runde:
-Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 1:13 (0:6), -David Meier (Baden St. Germain) 7:4 (4:1), -Peter Spicher (Red Lions Ueberstorf) 7:2 (4:1), -Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 7:5 (2:2)
2. Runde:
-Peter Spicher (Red Lions Ueberstorf) 4:2 (2:0), -Roman Müller (Dynamo Zürich) 4:6 (3:1), -Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 5:5 (3:2)
Endrunde:
-Roman Müller (Dynamo Zürich) 7:8 (2:3), -Ivo Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 6:5 (2:2),
-Hans-Peter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 7:8 (4:2), -Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 8:6 (3:1),
-Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 3:2 (3:2)
Spiel um Platz 5:
-John Appenzeller (Birmensdorf Eagles)  5:4 (2:2)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Martin Meier (Baden St. Germain) 4:0 (3:0), -Ivo Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 11:2 (4:1), -Steve Jaberg (Dynamo Zürich) 8:0 (3:0), -Lukas Meier (Baden St. Germain) 1:5 (1:3), -Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 7:7 (3:4)
2. Runde:
-Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 7:4 (4:2), Jan Pedersen (Dynamo Zürich) 4:9 (2:8), Hans-Peter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 8:5 (5:5)
Endrunde:
-Hans-Peter Jaberg (Dynamo Zürich) 5:3 (2:3), -Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 10:5 (4:4), -Philip Baumgartner (Dynamo Zürich) 6:5 (1:4), -Daniel Nater (Torpedo Thun Wimmis) 3:4 (2:2), -Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 2:3 (1:2)
Spiel um Platz 5:
-Remo Steiger (Birmensdorf Eagles) 4:5 (2:2)

25 Jahre TKC Birmensdorf Eagles Int. Turnier in Birmensdorf (ZH) 20.09.2009 /19 Teilnehmer
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 11
Jan Pedersen’s SCHLUSSRANG: 14

Jan Pedersen:
1. Runde:
-Peter Manser (Vereinslos Therwil / BL) 9:4 (4:2), Lukas Meier (Thun) 3:4 (1:3), Michael Raemy (TKC Red Lions Ueberstorf) 4:6 (2:2), Silvio Pfäffli (Thun) 5:6 (2:1)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Alex Lehman (Red Lions Ueberstorf) 7:2 (6:1), Gottfried Balzli (TKC Mutz Bern) 7:3 (4:1), Martin Stalder (TKC Mutz Bern) 7:3 (2:3)
Endrunde:
-Philipp Derungs (Baden St. Germain) 0:1 (0:0), Silvio Pfäffli (Thun) 2:3 (1:0), Georg Lortz (Rheinland / D) 2:7 (0:5), Lukas Meier (Thun) 4:3 (0:2), Gottfried Balzli (Mutz Bern) 4:5 (2:2)
Spiel um Platz 11:
-Michael Raemy (TKC Red Lions Ueberstorf) 6:3 (5:1)

Baden-Würtenbergische Einzelmeisterschaft in Gaggenau-Michelbach (D) 31.10.2009 / 66 TN
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 21

Es wurden 10 Runden nach dem „Schweizer-System gespielt“ mit Play-Off 1/8 Finale

John Appenzeller:
-Philipp Derungs (Baden St. Germain) 5:0*, Michael Bräunig (Hirschlanden) 2:4 (1:3), Michael Link (Kaiserslautern) 1:7 (0:4), Andreas Bauer (OTC Amberg 90 ) 5:4 (0:4), Marco Bittman (Murgtal) 3:0 (1:0), Christoph Weisshaupt (Abartika) 5:8 (1:6), Mathias Bergsträsser (Vereinslos Pfalz/D) 5:3 (2:1), Michael Gary (PWR 78 Wasseralfingen) 2:6 (1:3), Robert Matanovic (Hirschlanden) 2:2 (1:2), Kai Riedinger (Murgtal) 5:2 (2:1)

* Philipp Derungs traf zu spät ein und somit wurder dieses Spiel mit 5:0 gewertet!

28. Karl Mayer Cup in Bern-Bümpliz 06.12.2009 / 22 Teilnehmer
Jan Pedersen’s SCHLUSSRANG: 6
Roman Müller’s SCHLUSSRANG: 7
John Appenzeller’s SCHLUSSRANG: 17

Jan Pedersen:
1. Runde:
-Silvio Pfäffli (Thun) 3:5 (2:4), Christian Schmutz (Red Lions Ueberstorf) 5:3 (3:1), Kurt Howald (Mutz Bern) 3:2 (2:1), Gottfried Balzli (Mutz Bern) 5:3 (2:2), Jürg Hayoz (Red Lions Ueberstorf) 5:3 (3:2)
Endrunde:
– Roman Müller (TKC Birmensdorf Eagles) 2:2 (0:0), Lukas Meier (Torpedo Thun Wimmis) 2:1 (1:1), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 8:1 (2:1), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 5:4 (2:3), Daniel Nater (Torpedo Thun Wimmis) 3:5 (1:4)
Spiel um Platz 5/6:
– Nicolas Bosson (Red Lions Ueberstorf) 3:5 N.Verl. (1:1 / 2:2)

Roman Müller:
1. Runde:
-Philipp Baumgartner (TFC Dynamo Zürich) 2:3 (2:0), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 5:4 (2:2),  John Appenzeller (TKC Birmensdorf Eagles) 4:5 (3:4), Peter Spicher (Red Lions Ueberstorf) 4:0  (2:0), Hanspeter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 4:1 (3:04)
Endrunde:
– Jan Pedersen (TKC Birmensdorf Eagles) 2:2 (0:0), Lukas Meier (Torpedo Thun Wimmis) 2:6 (1:3), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 6:3 (3:1), Silvio Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 3:2 (1:0), Daniel Nater (Torpedo Thun Wimmis) 3:11 (0:6)   
Spiel um Platz 7/8:
– Alex Lehmann (Red Lions Ueberstorf) 7:4 (3:1)

John Appenzeller:
1. Runde:
-Philipp Baumgartner (TFC Dynamo Zürich) 3:2 (1:2), Michael Raemy (Red Lions Ueberstorf) 3:4 (0:2),  Roman Müller (TKC Birmensdorf Eagles) 5:4 (4:3), Peter Spicher (Red Lions Ueberstorf) 3:6 (1:2), Hanspeter Pfäffli (Torpedo Thun Wimmis) 3:7 (1:4)

2008
43. Deutsche Einzelmeisterschaft in Aalen (D) 10/11. Mai 2008 (163 Teilnehmer)
Es haben total 8 Schweizer Teilgenommen, davon 5 Birmensdorfer Klubmitglieder

Serge Endrizzi’s SCHLUSSRANG: 54
Jan P